Barilla Ricotta und Farfalle

 


Ich hab mich wahnsinnig gefreut, dass ich auf Facebook als Testerin für Barilla Farfalle und Ricotta ausgewählt wurde. Ich bin nämlich ein absoluter Nudelfan :) Und da es bei uns auch mal schnell gehen muss, fand ich es auch super die Soße mal zu testen.

Dann aber haben mich leider die Inhaltsstoffe der Soße erreicht und ich konnte sie nicht essen. Da ich Vegetarierin bin, habe ich mich eigentlich über die Zutat Ricotta sehr gerfreut und dann noch lecker tomatig. Aber in der Soße ist auch Pecorino (ziemlich großer Bestandteil sogar) und da das Hartkäse ist und zum verhärten tierisches Lab benutzt wird, konnte ich das leider nicht essen :(

Naja die anderen Haushaltsmitglieder haben sich dennoch gefreut und fleißig Nudeln gekocht!

Ihr Feedback: kann man essen, ist aber leider nichts Besonderes! Richtig tomatig ist die Soße nicht und auch ein bisschen zu sämig. Pecorino kommt mehr durch als Ricotta und das ist schon schade, da die Soße ja nun mal Ricotta heißt. Man konnte sie ganz gut auch als Pizzabelag verwenden, wenn man keine normale Tomatenpassata mehr da hat.

Aber gekauft wird sie nicht mehr! Da mach ich dann doch lieber selbst Tomatensoße auch wenn das nun mal 10min länger dauert.

Die Nudeln schon von der Qualität bin ich absolut überzeugt, lohnt sich vor allem im Angebot den Einkaufswagen voll zu machen :) Wer isst schon nicht gerne SchleifchenßNudeln?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Müller Look Box Juli 2017

Glossybox Oktober 2016

My Little Box Oktober 2016 - Brooklyn