Kerrygold Buttervariationen

 Über Brandnooz durfte ich die 4 neuen Buttervariationen von Kerrygold testen. Man durfte 12 Packungen der Kerrygold Butter testen, die ich gleich ein bisschen in der Familie verteilt habe und mit zum Grillen nahm, wo sie sehr gut ankamen!
Es gibt die Butter in 4 Variationen und zwar Meersalz, bunter Pfeffer, Kräuter und ChilißPaprika. Bestehend aus Original Irischer Butter, verfeinert mit rein natürlichen Zutaten in der praktischen, wiederverschließbaren 150g Stülpdeckel-Packung. Die Packung ist ein bisschen aufwendig zu öffnen bis man an die Butter kommt, das zeige ich euch gleich mal:


Aber dafür sieht sie dann schön aus und man kann sie wunderbar servieren! Nun zu den einzelnen Sorten :)

Meersalz-Butter
Die Kerrygold Meersalz-Butter enthält kleine Meersalzkristalle, die für überraschende Genussmomente sorgen.
 
Zutaten: Butter, Meersalz: 2% 

Auf dem Bild kann man die Kristalle ein wenig sehen, deswegen hab ich auch so Eines geschossen. 
Ich find die Butter sehr gut, passt vor allem super unter Radieschen auf´s Brot oder auch gut zum Backen. Sie ist nämlich nicht so extrem salzig! 


Kräuterbutter
Die Kräuter-Butter besteht ausschließlich aus Butter, Kräutern und Gewürzen. Gartenkräuter, wie Petersilie und Schnittlauch, und die Zugabe von Knoblauch, Pfeffer und Zitronensaft lassen die Kräuter-Butter wie selbstgemacht aussehen und genauso schmeckt sie auch. Natürlich lecker!
 
Zutaten:
Butter (85 %), Salz (1,8 %), Knoblauch (1,2 %), Kräuter (7,4 % Petersilie und Schnittlauch), Zwiebeln, Wasser,Pfeffer, Zitronensaft, Zitronenfasern, natürliches Knoblaucharoma 

Ich mag diese total vor allem zum Grillen, wir haben nämlich immer Kräuter- und Knoblauchbutter gekauft und jetzt brauchen wir nur noch eine. Der Knoblauchgeschmack kommt nämlich wirklich schön durch und harmoniert angenehm mit den restlichen Kräutern. War auch sehr gut zum Verfeinern von Buttergemüse!

Pfeffer-Butter

Die Pfeffer-Butter besticht durch ihren scharfen aber gleichzeitig ausgewogenen, harmonischen Geschmack. Dafür sorgen die 3 verschiedenen grob geschroteten Pfeffersorten: schwarzer, rosa und grüner Pfeffer.
 
Zutaten:
Butter (78 %), Salz (0,8 %), Pfeffer (3,5 % schwarzer, rosa und grüner Pfeffer), Wasser, Paprika, Zwiebeln, Kräuter (Schnittlauch und Thymian), Zucker, Zitronenfasern, Gewürze, natürliches Pfefferaroma



Mir war die Butter ein bisschen zu pfeffrig auf dem Brot. Den Gästen hat sie aber sehr gut zum Steak geschmeckt. Ich kann sie mir auch zum Verfeinern beim Kochen vorstellen, hab ich aber noch nicht getestet!

Chili-Paprika Butter
Die rote Chili-Paprika-Butter zeichnet sich durch die Zugabe von leicht scharfem Chili und stückiger Paprika aus. Ein Geschmackserlebnis, das seines gleichen sucht.
 
Zutaten:
Butter (85 %), Paprika (6,9 %), Salz (1,2 %), Chili (0,5 %), Wasser, Tomatenmark, Zwiebeln, Zitronensaft, Zitronenfasern, Paprikapulver, Chiliextrakt  



Hat eine angenehme Schärfe diese Butter und die Paprikastückchen kann man echt gut sehen. Da ich nicht so ein Schärfe-Fan bin, hab ich diese weitergegeben. Die Rückmeldungen sieht aber durchweg positiv, ob auf Brot unter Käse oder auch zum Grillen passt diese Butter echt super. 


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Müller Look Box Juli 2017

glossybox Young Beauty April/Mai 2017

myCouchbox Januar 2017