Flecken entfernen mit Vanish Gold

Ich hab von dm ein tolles Paket erhalten und zwar mit dem Vanish Gold Pulver, einem weißen Fruit of the Loom T-Shirt in XL und Testflecken-Fläschen mit Cola, Öl und Iod.

Ich wollte dieses Pulver schon öfter mal testen, denn man kommt um die Werbung im Fernsehen ja nicht herum :) Umso mehr freut es mich, dass ich es jetzt so bekommen habe, denn der Preis ist nicht gerade ohne (500g / 5,49€) und da will ich mich erst mal selbst überzeugen.

Ich hab dann erst mal die mitgelieferte Cola, das Öl und Iod auf mein T-Shirt gekippt und mir dann mal noch Gedanken gemacht, was bei uns öfter Schmutzursachen sind. Dann kam erst mal schön noch ein Espresso drauf, weil wir leidenschaftliche Kaffeetrinker sind. Ein Kussmund und dazu ein etwas dickeres Lippenstift-Herz und dann noch Filzstift, denn mein Patenkind kritzelt gerne mal überall hin.

Es gibt nun je nach Bedarf verschiedene Anwendungsmöglichkeiten:

1)
1/4 Dosierlöffel Vanish Gold Pulver mit 3/4 Dosierlöffel Wasser vermischen und diese Mischung dann auf die Flecken geben. Mit der unteren Seite des Dosierlöffels eingerieben und die Flecken großzügig mit der Vanish-Wasser-Masse bedecken. Nach 30 Minuten Einwirkzeit wie gewohnt waschen.

2)
Das Vanish Gold Pulver zum Waschmittel in den Hauptwaschgang geben. Bei hartnäckigen und eingetrockneten Flecken verwendet man 1 Dosierlöffel, bei normalen Flecken reicht auch ein halber Dosierlöffel. 

3)
Vanish Gold Pulver in ca. 4 Liter Wasser auflösen und das Kleidungsstück darin einweichen. Bunte Wäsche ca. 1 Stunde, Weiße kann bis zu 6 Stunden drin bleiben.

Mein Test:
Ich habe erst mal nur gewaschen, weil es das Einfachste war und mein Shirt kam auch ziemlich gesäubert wieder heraus. Vor allem das der Filzstift weg war, fand ich toll. Mein Lippenstift-Herz und den Kaffee konnte es aber nicht bezwingen.
Dafür war mein Küchenteppich, den ich auch mitgewaschen habe sehr sauber :)


Dann habe ich das Shirt einfach noch eingeweicht. Die Flecken versucht ein bisschen per Hand zu schrubben und dann nochmal gewaschen. Es ist irgendwie weißer jetzt, aber Lippenstift und Kaffee wollen immer noch nicht weichen...

Somit habe ich wohl wieder ein teilweise nützliches Produkt aber komplett hat es mich leider nicht überzeugt. Dann greife ich wohl doch wieder zu meinen Einzelwasch-Produkten, die für spezielle Fleckenarten gemacht sind. Aber an sich bei leichter Verschmutzung und viel weißer Wäsche, kann man schon mal zu Vanish greifen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Müller Look Box Juli 2017

Glossybox Oktober 2016

My Little Box Oktober 2016 - Brooklyn