Rezension: Diane Dittmar - Hauptsache vegetarisch!

Klappentext:

Neue Ideen für Vegetarier mit wenig Zeit zum Kochen

Genießen ohne Fleisch und Fisch war noch nie so unkompliziert! Nach diesem Motto ist dieses Buch der ideale Begleiter für alle Genießer, die sich gerne vegetarisch ernähren, aber nur wenig Zeit zum Kochen haben oder denen die einfach-kreativen Ideen fehlen. Ideal auch für alle Unentschlossenen: klassische Gerichte neu kombiniert oder doch Rezeptideen mit dem gewissen Extra? Alle Rezepte sind mit gängigen Zutaten nachzukochen, die Tipps und Tricks für schlaues Haushalten, Kochen für Gäste und cleveres Kombinieren garantieren Abwechslung und Genuss für jeden Tag. Ideen für Gerichte zum Mitnehmen und viele Blitzvarianten vervollständigen das Know-how.

Meine Meinung:

Zu Beginn befinden sich Tipps zum Einkauf, Vorrat und zwei Wochenpläne, was ein bisschen wenig ist, aber das mach ich sowieso eher selten. Für Einsteiger ist es aber gut mal zur Orientierung denn Einkaufslisten sind auch dabei und was man alles so braucht um Zutaten ideal zu verarbeiten.

Danach kommen die Kapitel

* Snacks und Brotaufstriche
* Blitzrezepte
* Suppen & Eintöpfe
* Aufläufe & Gratins
* Pasta, Reis & Co.
* Süße Verführung

Was einem sofort auffällt sind die tollen Bilder, die jedoch im eBook eher ungeordnet wirken. Es gibt auch nicht zu jedem Rezept ein Bild was ich schade finde, denn ich orientier mich schon manchmal daran um zu sehen was es wirklich werden soll.



Die Rezepte (für jeweils 4 Personen) sind ziemlich außergewöhnlich und ich finde man muss sich ein bisschen was trauen, aber man wird mit reichlich Genuss belohnt. So hätte ich mich im Alltag nicht so an ein Roquefort-Kräuter-Mousse heran getraut. Bei den Rezepten gibt es dann immer mal wieder Tipps oder auch Austauschmöglichkeiten, was ich wirklich toll finde, weil man ja nicht immer alles Zuhause hat.


Obwohl es eine Unterkategorie Blitzrezepte gibt, sind auch die Anderen nicht zu zeitaufwändig. Man braucht vielleicht hier und da etwas Geschick, aber das kommt dann mit der Übung. Da klappen dann auch die Möhrenklößchen ;) Ich finde vor allem für Einsteiger sind die Beschreibungen super und die Infos echt klasse. Für alte Hasen sind wirklich mal andere Sachen dabei. Ich koche wirklich viel und liebe Rezeptbücher und neue Rezepte und hier habe ich wirklich viel Neues entdecken können. Auch mal wieder nicht nur mit Tofu oder Ersatzprodukten kochen, sondern einfach schon Bekanntes mal neu variiert.

Knuspermozzarella auf Mango-Rucola-Salat hat mein Herz erobert :)


Auch sehr beeindruckend sind die Nachtische, wobei ich die Meisten wohl eher nur machen werde, wenn ich Gäste erwarte. Außer die Quark-Grieß-Puffer, die kann man auch mal als süße Hauptspeise essen.

Fazit:
Ein abwechslungsreiches und gut beschriebenes Kochbuch, dass ich gerne weiterempfehle :)

Kommentare

  1. Knuspermozarella hört sich ja schon mal unheimlich lecker an! In Kombination mit Mango und Ruccola kann es ja nur schmecken! :) Vielleicht probiere ich das auch mal.

    Liebe Grüße,
    Hanna von www.xkindofbeauty.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Müller Look Box Juli 2017

glossybox Young Beauty April/Mai 2017

myCouchbox Januar 2017