TomTom Spark Cardio + Music

Ich darf bei einem Produkttest von Fit for fun - Friends mitmachen und habe im Rahmen dessen, diese tolle Uhr erhalten. :) Sie ist wirklich ideal für mich, weil ich in meinem Studium als Didaktikfach Sport realtiv viel Bewegung habe, das Schlaftracking kann ich auch sehr gut gebrauchen, weil geregelte Zeit in der Uni echt ganz gut ist. Aber das Benutzen zeige ich euch im Laufe der Woche. Jetzt will ich die Uhr einfach nur mal vorstellen :)



Was kann sie?

3 GB Speicherplatz für Musik – Du kannst ganz leicht über 500 Songs* von iTunes oder Windows Media® Player auf die Uhr übertragen. Die Spark Cardio + Music GPS Fitness Uhr ist mit zahlreichen Bluetooth®-Kopfhörern kompatibel.

Automatische Schlafaufzeichnung – So erfährst du, ob du ausreichend Schlaf bekommst.

24/7 Aktivitäts-Tracking – Dein Workout geht auch nach dem Ende des Trainings weiter, indem deine Schritte, die zurückgelegte Distanz, die aktiven Minuten und verbrannten Kalorien gemessen werden.

Vorinstallierte Musik – Perfekt im Rhythmus mit dem exklusiven vorinstallierten Running Trax-Mix von Ministry of Sound.

Eingebauter Herzfrequenzmesser – Erhalte präzise Informationen zu deiner Herzfrequenz über die Uhr an deinem Handgelenk – ganz ohne störenden Brustgurt.

Herzfrequenzbereiche – Trainiere in 5 verschiedenen Herzfrequenzbereichen, um schneller Ergebnisse zu erzielen.

Multisport-Modus – Trainiere im Lauf-, Rad-, Schwimm-, Fitness- und Laufbandmodus – je nachdem welche Sportart du ausübst.

Audio-Feedback – Motiviere dich selbst mit dem Audio-Feedback zu deiner Leistung.

GPS-Ortung – Zeit, Tempo, Distanz und verbrannte Kalorien zum Nachverfolgen auf deiner Uhr.

Kabelloses Synchronisieren – Synchronisiere, speichere, teile und analysiere deine Trainingseinheiten mit der MySports-App.

Zielsetzung – Fordere dich selbst heraus – mit einem Tages- oder Wochenziel. Schritte, Kalorien, Distanz oder aktive Zeit. Setz dir ein Ziel und überwache deinen Fortschritt.

Intervalltraining – Verbessere deine Geschwindigkeit und Ausdauer mit individuell zusammengestellten Trainings- und Ruhephasen.

* Die Gesamtanzahl der Songs kann abhängig von der jeweiligen Dateigröße variieren.

 

Technische Daten der TomTom Spark Fitnessuhr:

  • Extrem robustes, kratzfestes Display
  • Bluetooth® Smart-Konnektivität
  • Wasserfest (5 ATM)
  • Bis zu 11 Stunden Akkulaufzeit (mit aktivierter GPS-Funktion) und bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit (mit aktivierter GPS-, Herzfrequenzmesser und Musikfunktion)
  • 3 GB Speicher für Musik
  • Kopfhörer-Unterstützung – HiFi Audio über A2PP- und AVRC-Profile
  • Spielt MP3- und AAC-Dateien ab. Spielt keine urheberrechtlich geschützte Musik

Im Lieferumfang (Kostenpunkt 249,00 €) enthalten:

  • TomTom GPS-Uhr
  • Ladekabel
  • Kurzanleitung 
Im Rahmen des Projekts waren noch zwei fitforfun Zeitschriften dabei und ein USB-Stick mit Info :)

Pretest:
 Als erstes musste die Uhr angeschlossen und aufgeladen werden. Dann muss man sich auf der TomTom Website registrieren, damit man sein Profil individuell anpassen kann. Geht alles schnell und easy. Was ich auch wirklich gut finde: man wird gefragt ob man seine Daten zu Verbesserungszwecken übertragen lassen will oder nicht. Finde ich sehr nett anstatt einfach alles miteinander zu verbinden!
Dann hat man ein typisches Fenster zur Verfügung über das man alles steuern kann, Lieder reinziehen und auf die Uhr laden wie bei einem normalen MP3-Player. Da muss man kein Technik-Fuchs sei, finde ich schön.

Ich hab dann erst mal mit der Uhr herumgespielt. Die Weckfunktion gefällt mir sehr gut, dabei vibriert die Uhr leicht und es piepst, man wacht gut davon auf. Gleichzeitig finde ich cool das die Weckfunktion auch einen Snooze-Button hat, man kann also nochmal im 10 Minuten Takt weiterdösen :)
Der Knopf um die Uhr zu bedienen ist etwas schwerfällig aber das passt so, sie stellt sich dadurch nämlich nicht so leicht einfach selber um. Man kann auswählen ob man ein tägliches Schrittziel erreichen will so ganz allgemein. Man kann dann noch sein Telefon verbinden, Herzmessgerät anschalten, das Profil anpassen oder man geht in die Untermenüs für spezielle Sportarten: Laufen, Schwimmen, Fahrradfahren, Krafttraining, Laufband, Indoor Cycling oder Freestyle (nehm ich zum Tanzen her) Die Uhr sucht dann erst den Puls und dann kann man loslegen: GO!
Find ich leicht bedienbar und erklärt sich alles von selbst beim Stöbern. Schwierig ist nur, dass es etwas länger den Puls sucht, also falls man mal vergessen hat einzuschalten, muss man nochmal kurz eine Pause einlegen am Besten. Und der Zurückknopf muss wenn im Training sehr fest gedrückt werden um rauszukommen. Im Training selbst kann man sich aber auch Zeit, Kalorien, Schritte, Herzrate, etc. anzeigen lassen. Ziemlich cool! 
Nach dem Training wird die Uhr einfach an den Laptop angeschlossen und man kann sich seine Grafiken anschauen.
 


Die Ansicht ist variierbar je nachdem wie oft man seinen Status checken will oder auch Vergleich/Bilanz machen möchte. Es zeigt einem Wochen,, Monate oder auch später mal Jahre im Vergleich an. Finde ich sehr übersichtlich und schön gestaltet. Man kann so auch die verschiedenn Sportarten ausgeben lassen oder einfach die tägliche Grundbewegung checken.

Bis jetzt komme ich gut mit der Uhr zurecht und werde mal sehen wie sie sich im Schwimmen und beim Krafttraining macht :)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Müller Look Box Juli 2017

glossybox Young Beauty April/Mai 2017

myCouchbox Januar 2017