Activia: Der Wohlfühljoghurt. im Test :)





Wir durften im neuen trnd-Projekt den Activia-Joghurt bekannter machen und dazu natürlich auch testen :) Was natürlich nicht nur uns sondern auch Freunde und Bekannte gefreut hat.

Aber erst mal zum Produkt, ich hab schon gewusst aus der Werbung und so dass an Activia irgendwie was anders ist und er ganz besonders sein soll, aber warum?

1.Der Geschmack
... von Activia Joghurt ist besonders charakteristisch mild. Er enthält wenig Säure und ist zugleich sehr cremig. Der Geschmack entsteht durch den Mix an Kulturen und wird je nach Sorte mit fruchtigen Noten, Nüssen oder Cerealien verfeinert. Diese Eigenschaften sind es, die Activia Joghurt so genussreich machen.


2.Die Zusammensetzung
... von Activia wird durch einen Mix an Joghurtkulturen bestimmt. Neben den herkömmlichen Joghurtkulturen enthält Activia eine weitere Kultur mit dem Namen Bifidobacterium lactis ssp. Animalis (von Activia Herstellern ActiRegularis genannt). Es handelt sich dabei um im Darm natürlich vorkommende anaerobe Bakterien. Das bedeutet, dass sie für Umgebungen ohne Sauerstoff am besten geeignet sind und daher überleben sie in Milchprodukten und im menschlichen Körper so gut. Jeder 125g-Becher Activia Joghurt enthält über 4 Milliarden dieser lebenden Bifidus ActiRegularis Kulturen und tragen dem Wohlbefinden bei!


Diesen Geschmack und die Zusammensetzung galt es im Projekt zu testen. Hier gibt es viele verschiedene Sorten was wir sehr gut fanden: Cerealien, Frucht, Natur und Fusion. Insgesamt gibt es 32 verschiedene Varianten.
Cerealien sind mein Favorit geworden, viele unserer Mittester haben zu Frucht gegriffen und die neue Lieblingssorte meiner Mutter ist Fusion, denn da gibt es so coole Kompositionen wie Erdbeere-Cranberry und Himbeer-Litschi :)


Die Fusion-Sorten hatten wir so auch noch nicht gesehen, der Becher ist viereckig und es handelt sich um einen Schicht-Joghurt sozusagen. Die konsistenz des Joghurts an sich, also der oberen Schicht ist aber vergleichbar mit den anderen Varianten. Er ist sehr cremig, eher locker und ein bisschen dünner als andere Joghurts, die wir so Zuhause haben, aber dennoch lecker. Harmonieren tut er wirklich in allen Varianten mit den enthaltenen Zutaten. Wir finden die Größe der Becher auch einfach gut, sodass der Genuss eines Bechers einfach zu einer kleinen Pause wird :)


Der Joghurt ist sehr mild und deshalb auch sehr bekömmlich. Mit dem Vertragen hatte keiner der Tester Probleme. Wir haben auch den Cerealien Joghurt als Basis für ein Bircher Müsli verwendet, einfach noch ein paar Haferflocken dazu und ziehen lassen, sehr lecker :)
Diese Kulturen hat aber nicht jeder gemerkt, ich persönlich finde schon das meine Verdauung etwas besser ist und ich fühl mich wohler, aber vielleicht lag das auch an der Regelmäßigkeit von Milchprodukten, die ich dann zu mir genommen habe. Bei den meisten Mittestern konnte der Joghurt einfach nur durch Cremigkeit und Geschmack punkten, da war die Bakterien-Zusammenstellung glaube ich nicht wirklich im Fokus. Dennch:

Activia kam gut an :)

Und bei euch? Hat er bei euch schon mal Einzug gehalten? Was haltet ihr von Gesundheitsversprechen in Produkten? Durftet ihr vielleicht auch testen?


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Müller Look Box Juli 2017

Glossybox Young Beauty August/September 2016

Glossybox Oktober 2016