Arla Buko Barbecue eröffnet die Grillsaison bei uns :)





Wir durften über brandnooz die Arla Buko Sorte des Jahres "Barbecue" testen. Dazu hat uns eine Palette mit 10 Packungen erreicht, die gut gekühlt hier ankamen.


Erst mal die Infos nachgelesen:
"Der Arla Buko® des Jahres „Barbecue“ ist verfeinert mit gegrillter Paprika und getrockneter Tomate und macht mit seinem rauchig-würzigen Geschmack richtig Lust auf die Grillsaison. Der vegetarische und besonders cremige Frischkäse enthält weder Geschmacksverstärker, noch Konservierungsstoffe und Verdickungsmittel."

Klingt lecker, aber Barbecue im Frischkäse auf dem Brot?


Das wurde als erstes  getestet und für gut befunden. Der Geschmack ist nicht zu rauchig nur ganz leicht und wirklich angenehm würzig, einfach mal was Anderes auf dem Brot. Schmeckte uns am Besten auf dem Brötchen aber auch Vollkornbrot war wirklich lecker :)


Als Dip ging das auch sehr gut zu Fleisch, Gemüse und Käse. Da wurde es aber noch etwas mit Joghurt verfeinert, damit die Konsistenz weniger fest ist :)

Und dann ging es an das Kreativ-Sein! Wir sind Nudelfans und deshalb musste es etwas mit Nudeln sein, was wir kochen wollten.


Zutaten (3 Personen):
  • 375 g Farfalle
  • 200 g Arla Buko Barbecue
  • 1 Knoblauchzehe
  • Handvoll Rucola
  • 1 Zucchini
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:

Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Zucchini in Scheiben hobeln/schneiden. In eine Pfanne Öl geben und die Zucchini scheiben darin anbraten bis sie schön braun sind. Aus der Pfanne nehmen und warm halten. Vom Nudelwasser 250 ml abgießen.
Dann in der Pfanne den Knoblauch mit etwas Öl anbraten und mit dem Wasser ablöschen. Den Arla Buko unterrühren bis eine cremige Soße entsteht.
Nudeln abgießen und unter die Soße rühren. Dann vorsichtig den Rucola unterheben. Und alles nach Belieben würzen.

Die Nudel-Rucola-Mischung dann auf Tellern verteilen und mit den Zucchini garnieren :)
Fertig! Fix und lecker wie wir finden ;)





Unser Fazit:
Der Arla Buko ist total lecker und wirklich vielfältig verwendbar. Eigentlich traut man sich an so eine eher ungewöhnliche Variante eher nicht ran, aber ich kann sie empfehlen. Sie ist wirklich lecker, super als Dip oder Unterlage im Wrap mit Grillgemüse. Wie ihr aber seht auch zu Nudeln lecker :)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Müller Look Box Juli 2017

glossybox Young Beauty April/Mai 2017

myCouchbox Januar 2017