Alcina Skin Manager


Über die freundin Trendlounge durfte ich den Alcina Skin Manager testen und auch Mittester suchen, die eine gar nicht so kleine Größe des Managers erhalten haben :)
Aber was ist das überhaupt? Noch nie davon gehört oder gesehen dabei ist die Verpackung wirklich auffällig und macht eigentlich schön was her :)


Was soll er können?

Er soll bei regelmäiger Anwendung das Hautbild verbessern, Poren verfeinern und vorzeitiger Hautalterung entgegenwirken. Zusätzlich spendet er Feuchtigkeit durch Verbesserung der Wasserbindungsfähigkeit der Haut. Abgestorbene Hautzellen werden auch entfernt, sodass die Haut geschmeidiger wird und so auch für Make-Up eine bessere Grundlage gebildet wird. 
Inhaltsstoffe: 
Aqua, Glycolic Acid, Glycerin, Trideceth-9, Sodium Hydroxide, PEG-5 Ethylhexanoate, Zinc PCA, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Parfum, Disodium EDTA, Sodium Benzoate, Citrus Paradisi Fruit Extract, Propylene Glycol, Citric Acid, Hexyl Cinnamal, Limonene
Laut Codecheck schwächen einige dieser Inhaltsstoffe die Barrierefunktion der Haut, aber wie schon öfter mitbekommen, ist das öfter bei angeblich Barrierefunktionsverbessernden Produkten der Fall???


Anwendung:
Morgens und/oder abends ein Wattepad per Applikator - fixieren und nach unten drücken - durchfeuchten und über das Gesicht streichen. Außer um die Augenpartie und Schleimhäute herum.

Das geht super easy mit dem Pumpspender und dem Applikator für das Wattepad :) Einzig allein der Deckel ist ein bisschen doof, weil man ihn fest aufdrücken muss und wenn man nicht aufpasst Produkt daneben geht.

Das Tonic riecht sehr fruchtig finde ich und angenehm. Beim Auftragen hatte ich keine Probleme mit Brennen oder sonst etwas. Fühlt sich sehr erfrischt auf der Haut an, zieht schnell ein und klebt nicht.
Nach ein-einhalb Wochen Anwendung ist mein Gesicht auf jeden Fall ausgewogener, was Fettigkeit und Trockenheit angeht. Kleinere Poren kann ich aber noch nicht erkennen, obwohl ich so darauf gehofft habe. Vielleicht braucht meine Haut aber auch einfach noch etwas Zeit?

Bei den Mittestern sind die Reaktionen unterschiedlich, bei einigen brennt der SkinManager auf der Haut, was zu keiner weiteren Verwendung führte. Eine Mittesterin ist aber total begeistert, deswegen will ich selbst die Hoffnung noch nicht aufgeben und teste munter weiter. Für 9,95 € und eine Wirkung wäre das nämlich wirklich ein super Produkt.

Habt ihr vielleicht auch getestet? Habt ihr schon von dem Produkt gehört???

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Müller Look Box Juli 2017

glossybox Young Beauty April/Mai 2017

myCouchbox Januar 2017