MEIN Tchibo Privat Kaffee

 
Ich durfte über Bild der Frau den Tchibo PrivatKaffee Designer testen und ich fand ihn wahnsinnig toll! Aber erst mal mehr dazu:
 
Es gibt im Designer erst mal die Möglichkeit Kaffee selbst zu mischen und zwar mit verschiedenen Sorten, sowie Anteilen von diesen Sorten. Zuerst wählt man die Herkunft der Bohnen
Screenshot Tchibo
Hier kann man schön den Geschmack sehen, die Anbauart, Prozent auswählen und sieht auch den Preis.
Dann kommt Schritt 2 und man wählt den Mahlgrad je nach Maschine, die man benutzen will.
Screenshot Tchibo
 
Finde ich richtig cool, denn wir haben einen Espressokocher und mahlen oft mit der Hand und da ist es eine ganz schön lange Arbeit, den Mahlgrad so richtig hinzubekommen.
 
Danach aber kommt der beste Teil. Das DESIGNEN :)
 
Da ich die Testzusage in der Woche vor Muttertag bekam, habe ich gleich einen Kaffee für meine Mama designed. Ich hab mich für einen pinken Hintergrund entschieden und dieser Aufschrift:
Ich find es ziemlich cool, dass man die Mischung auf dem Etikett sieht und auch unten dann nochmal für welche Maschine es geeignet ist.



 
Der Kaffee kam sehr gut an bei meiner Mama und auch bei meinem Freund :) Ich finde ihn super als Geschenkidee, der Preis von ca. 6 € für 250g (je nach Sortenwahl) ist zwar schon hoch, aber das ist ja oft bei individuellen Sachen so. Ich werde ihn auf jeden Fall zu besonderen Anlässen wieder bestellen! Noch toller fände ich aber wenn man auch den Hintergrund mit Bildern oder so noch selbst gestalten könnte, aber vielleicht kommt das ja noch, wurde auf alle Fälle im Test auch angesprochen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glossybox Young Beauty August/September 2016

Glossybox Oktober 2016

My Little Box Oktober 2016 - Brooklyn