Zewa Easy Pull



Juhu ich durfte den Zewa EasyPull als einer von 7.000 Testern bei Trnd ausprobieren. 

Erst mal ein bisschen was zu Zewa:
Seit über 50 Jahren ist Zewa fester Bestandteil in den Haushalten Deutschlands - ob als Hygieneprodukt, wie Taschentücher oder Toilettenpapier, oder als Wischtücher. 
Der Name Zewa leitet sich von "Zellstofffabrik Waldhof" ab, denn hier lief die erste Zewa Wisch&Weg Rolle vom Band. Zewa Wisch&Weg kommt auch heute noch aus dem Mannheimer Stadtteil Waldhof.

Ich hab mich total gefreut als mein schönes Paket kam und hab auch gleich die tolle Folie zum Verschönern drauf gemacht.


Sieht zwar hier schön gerade aus, aber eigentlich hat es nicht so geklappt mit dem Gerade-Aufkleben ;) Ich hab die Skyline versucht gerade zu machen, aber dann ist sie mir leider schon gerissen. Also das Designen ist leider ein Fail gewesen. Aber da eventuell noch weitere Bilder dazu kommen wenn der Spender einmal länger im Laden ist, kann sich da ja noch was bessern.
Dann ging es erst Mal um das Papier einsetzten :) Da hab ich mich ziemlich doof angestellt mit dem Druckknopf bei der nächsten Rolle ging es dann leichter. Den Anfang zu finden war auch nicht so einfach aber es ging. Die Rolle soll übrigens 4x länger halten als normale Küchenrollen. 



Mit dem Haftpad wurde am Anfang auch behauptet, dass die Rolle überall hält. Sie hielt aber leider kopfüber nur 2 Minuten. Man sollte dann einen extra Clip bei der Hotline bestellen, was ich ein wenig aufwändig fand. Wieso war der nicht gleich dabei?
Und so hab ich die Rolle halt gestellt.

Nun zur Verwendung:
Am Anfang ist es etwas ungewohnt, da die Blätter etwas kürzer sind als die Normalen und man die richtige Stelle finden muss, wo das Papier perforiert ist. Man muss auch recht stark dran ziehen. Das einhändige Nutzen klappt aber problemlos!
So passt der Spender super in die Küche zum Kochen und auch im Kinderzimmer ist es klasse angekommen um schnell mal Sachen aufzuwischen, wenn man sein Patenkind im Arm hat.
Meine Familie war an Ostern auch sehr begeister vom Spender und da konnte ich gleich mal die Gutscheine austeilen.
Die Härtetests mit Wasser und Festigkeit hat das Papier alles problemlos überstanden und ich bin echt begeistert.

Der Preis spricht leider für sich bei 10,99€ für Papierspender mit 1 Rolle und einem Nachfüllpack für 2,49 €.
Wer aber viel einhändig handiert ist hier gut beraten und der Papierständer ist auch ziemlich stabil und hält also recht lange.
Die Rollen gehen auch da also 1 Rolle = 4 Normale sind ist man ja auch bei einem Pack von billigen Papiertüchern bei so ca. 2 €

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Müller Look Box Juli 2017

Glossybox Oktober 2016

My Little Box Oktober 2016 - Brooklyn