EIn Tag in der koziol Glücksfabrik


Wir haben den Muttertag erst eine Woche später gefeiert und hab meine Mutter mit zu koziol genommen. Im Vorraus hab ich dort schon einen Picknickkorb reserviert und zwei Plätze im Traumkugel-Workshop.

Die Hinfahrt zur koziol Glücksfabrik war traumhaft schön, man fährt zwar schon ein Stück Landstraße entlang aber es gibt dort allerhand zu sehen, alte Kirchen, Wildpark, viel grün bei dem sommerlichen Wetter. Da war die Laune gut als wir ankamen und unseren Picknickkorb entgegen nahmen. Das Picknickglück gibt es Samstag und man sollte sich einen Korb vorreservieren, er kostet 90,- € und ist prall gefüllt für zwei Personen. Decken hatten wir selbst dabei und haben es uns auf der Wiese vor der Fabrik bequem gemacht. Wir waren wirklich erstaunt wie viel in unserem Korb drin steckte, er war sehr liebevoll zusammengestellt mit Nachtisch, Gemüse, Obst, Sekt, Kaffee, alles was das Picknick-Herz begehrt uuuuuund alle Produkte von koziol also Brotzeitboxen, Besteck, Teller,...darf man danach auch behalten :)


Zusätzlich gab es zwei Eintrittskarten für das Museum, das die Entstehungsgeschichte der Firma koziol darstellt. Zunächst dachten wir es wird schon ganz interessant sein, aber wir wurden auch hier positiv überrascht: das Museum ist interaktiv aufgebaut, man kann Bilder machen und Ausdrucken, VW fahren und erfährt wirklich allerhand über die Entwicklung der Firma aber auch allgemein über Geschichte - eine tolle Zeitreise mit Blick in die aktuelle Produktion!
Danach haben wir ein bisschen im Outlet gestöbert, noch Einiges gekauft, bis unser Traumkugelworkshop gestartet ist.


Meine Mama ist eigentlich keine Bastelfan, sie war ziemlich skeptisch über das Herstellen einer eigenen Traumkugel, aber schon der Tisch mit den vielen Figuren hat sofort neugierig gemacht und man ist gleich aktiv geworden.



Als ersten Schritt sollte man sich eine Figur aussuchen, die einem gefällt oder auch zwei je nachdem. Dann braucht man einen farbig passenden Boden auf den man die Figuren aufklebt. Nun geht es ans Glitzer/Schnee aussuchen, man kann hier auch mischen wie es einem gefällt und auch noch kleine Figuren einfügen wie bei unserem Pinguin dann noch Fische. Der Deckel wird dann darauf versiegelt und man füllt seine Kugel mit Zauberwasser der koziol Fabrik. Noch zumachen und fertig ist die Traumkugel. Wir sind wirklich glücklich mit unserem Ergebnis und haben auch spontan noch eine weitere Kugel als Geburtstagsgeschenk gemacht.


Insgesamt hatten wir wirklich einen tollen Tag, bei dem wir viel mit nach Hause nehmen aber auch auch in toller Atmosphäre Zeit miteinander verbringen konnten. Wir kommen bestimmt wieder :)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glossybox Easter Egg Limited Edition

dm Lieblinge #ValentinstagEdition

Glossybox Young Beauty Juli/August 2018